Schriftgröße:
Farbkontrast:

Grundstücksmarktberichte

Grundstücksmarktberichte geben Einblicke in das Geschehen auf dem Grundstücksmarkt. Diese jährlich neu erscheinenden Berichte dienen dem Ziel, Interessierten umfassende Informationen und Transparenz auf dem Grundstücksmarkt zu vermitteln. Grundlage der Berichte ist die laufende und systematische Auswertung sämtlicher Grundstückskaufverträge. In Niedersachsen werden jährlich weit mehr als 100.000 Kaufverträge pro Jahr registriert und automationsgestützt in der Kaufpreissammlung analysiert.

Die ermittelten Marktdaten werden für den Bereich von Landkreisen, kreisfreien Städten oder für das Land Niedersachsen zusammengefasst und in den Marktberichten veröffentlicht.

Durch grafische Darstellungen von Umsätzen, Preisniveaus und Preisentwicklungen der vorangegangenen Jahre wird anschaulich die Marktentwicklung auf einzelnen Grundstücksteilmärkten dargestellt. Die Berichte wenden sich an alle, die auf Informationen über den Grundstücksmarkt angewiesen sind. Dies sind Bewertungssachverständige, die Wirtschaft, die öffentliche Verwaltung sowie Wissenschaft und Forschung. Aber auch Bürgerinnen und Bürger die sich kostengünstig und neutral über den Immobilienmarkt informieren wollen. Alle Berichte der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte und des Oberen Gutachterausschusses werden nach einheitlichen Kriterien erstellt. So lassen sich, über regionale Grenzen hinweg, Grundstücksmarktdaten besser vergleichen.

Grundstücksmarktberichte

         Grundstücksmarktberichte

Übersicht