Schriftgröße:
Farbkontrast:

Bodenrichtwerte

Bodenrichtwerte sind durchschnittliche Lagewerte des Bodens für Grundstücke, für die im Wesentlichen gleiche Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen (Bodenrichtwertzone). Sie sind auf den Quadratmeter Grundstücksfläche bezogen. In bebauten Gebieten werden die Bodenrichtwerte mit dem Wert ermittelt, der sich ergeben würde, wenn die Grundstücke unbebaut wären.

Der Bodenrichtwert bezieht sich auf ein Grundstück mit den angegebenen wertbeeinflussenden Merkmalen (ideelles Richtwertgrundstück). Weicht das zu bewertende Grundstück von den Eigenschaften in der Richtwertzone ab, zum Beispiel bessere Lage oder geringere Ausnutzung des Grundstücks, so muss dies berücksichtigt werden. Der Bodenrichtwert ist kein Verkehrswert und hat keine bindende Wirkung.

Beschlossen werden die Bodenrichtwerte von den Gutachterausschüssen für Grundstückswerte auf der Grundlage gezahlter Grundstückspreise. Hierzu werden alle Grundstückskaufverträge durch die Notare übersandt und in der Kaufpreissammlung registriert. Jährlich werden in Niedersachen ca. 25.000 Bodenrichtwerte aktualisiert und auf der Grundlage amtlicher Karten veröffentlicht.

Die Geschäftsstellen der Gutachterausschüsse bei den örtlichen Regionaldirektionen des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) stehen Ihnen als Ansprechpartner für Auskünfte und Informationen gerne zur Verfügung.


Veröffentlichung der Bodenrichtwerte

Auskünfte

Auskünfte über Bodenrichtwerte und die entsprechenden Informationen sind allen Bürgern zugänglich. Neben der Veröffentlichung via Internet-Dienst sind Ihnen die Mitarbeiter der Geschäftsstellen der Gutachterausschüsse behilflich. Schriftliche Auskünfte über Bodenrichtwerte sind kostenpflichtig.

Bodenrichtwerte im Internet

Die Bodenrichtwerte werden im Internet-Portal der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte flächendeckend für Niedersachsen zur Verfügung gestellt.

Das gesuchte Grundstück kann durch die Eingabe von

  • Ortsnamen,
  • Gemeinde/Stadt mit Straße und Hausnummer,
  • Flurstückskennzeichen oder
  • durch eine Kartensuche

ausgewählt werden. Der Bodenrichtwert wird auf einer Kartengrafik angezeigt. Auszüge im Format DIN A4 sind möglich.

Die Anmeldung zur Nutzung dieses kostenpflichtigen Dienstes erfolgt online. Beispieldaten können in Kürze kostenlos eingesehen werden.

Übersicht